0

Ihr Warenkorb ist leer

Pulled Pork Memphis Style

Pulled Pork Memphis Style

Rezepte gibt es unzählige, einige mit Mop aber ohne Sauce, andere ohne Mop aber mit Sauce, ein schöner Rub ist bei den allermeisten dabei. Egal wie du es zubereitetst, traditionell wird Pulled Pork im Brötchen mit Krautsalat / Cole Slaw serviert.

Wir haben hier einen unserer Lieblinge für dich ausgewählt (zu finden auch in „Das große Smoker-Buch“ von Aschenbrandt / Jaeger, HEEL Verlag):

Vorbereitungszeit
30 Min. plus Marinierzeit über Nacht
Grillzeit
17 Std.
Personen
4 plus x

Zutaten

  • 3 Kilo Schweinenacken am Stück

für den Memphis Rub

  • 2 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Zwiebelpulver
  • 2 EL Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1,5 TL Cayennepfeffer

für die Memphis BBQ-Sauce

  • 2 Tassen Ketchup
  • 2 Tassen Zwiebeln, gehackt
  • 1 Tasse Rotweinessig
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/4 Tasse Senf
  • 1/4 Tasse brauner Zucker
  • 1 TL Tabasco

Empfohlenes Zubehör


Zubereitung

Am Vortag des BBQs die Rub-Zutaten vermischen und das Fleisch mit der Hälfte des Rubs gut massieren. Das Fleisch dann dicht in Folie einwickeln und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Das Fleisch vier Stunden vor dem BBQ aus dem Kühlschrank nehmen, bei Raumtemperatur stehen lassen und mit der zweiten Hälfte des Rubs massieren.

Idealerweise stattest du deinen Bob bzw. Leif mit dem Pellet Container Pro und dem Smokediffusor aus. Bob bzw. Leif auf 110 °C aufheizen, das Fleisch auf die Roste legen und bis zu einer Kerntemperatur von 90 °C bis 95 °C garen. Unser Tipp hier: 92 °C sind perfekt! Wenn du nach 6 bis 7 Stunden Garzeit das Fleisch in Alufolie wickelst und dann weitergaren lässt, bleibt es übrigens saftiger.

Inzwischen die Zutaten für die Sauce in einem Topf vermischen und solange köcheln, bis die Zwiebeln weich sind. Abkühlen lassen.

Nach der Garzeit das Fleisch, soweit noch nicht geschehen, in Alufolie wickeln und für 20 Minuten stehen lassen. Dann pullen und mit der Hälfte der Sauce vermischen. Mit Krautsalat und der restlichen BBQ-Sauce auf Brötchen oder Burgerbuns servieren. Großartig, oder?

Anstelle der Memphis BBQ Sauce passt übrigens auch diese Sauce sehr gut.


Schreiben Sie einen Kommentar


Weiteres zu Fleisch

Beef Brisket Texas Style
Beef Brisket Texas Style

Ein absoluter Klassiker im BBQ ist das Brisket, hierzulande auch als Rinderbrust bekannt. Es gibt wohl unzählige Varianten ein gutes Brisket zu machen - wir zeigen eine texanische, die neben dem typischen Geschmack eine ordentliche Schärfe mitbringt.
Vollständigen Artikel anzeigen
Wildente orientalisch
Wildente orientalisch

Weihnachten ist die Zeit für raffinierte Wild- und Geflügelvariationen. Dieses Rezept bringt die Aromen aus 1001 Nacht in die besinnliche Vorweihnachtszeit und verleiht der Wildente einen süß-herben und intensiven Geschmack.
Vollständigen Artikel anzeigen
US Shortribs mit Coleslaw und Brot
US Shortribs mit Coleslaw und Brot

Der Frühling und die Osterfeiertage stehen vor der Tür und ihr überlegt, was ihr auf eurem Bob zubereiten wollt? Schon mal US Shortribs, Coleslaw und Brot ausprobiert? – Nein, dann aber los, denn wir haben hier ein tolles Rezept für euch.

Vollständigen Artikel anzeigen

Neuigkeiten

Melden Sie sich an, um die neuesten Infos zu Grillson zu bekommen...

Grillson in den Medien